GMAC-Thread

alles zu Conteste, Regional-Wettbewerbe .....
DL1ASA
Beiträge: 46
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:50

Re: GMAC-Thread

Beitrag von DL1ASA » Di 22. Jan 2019, 19:00

Hi Pom,

bitte korrigieren, mein Locator war JN49IN, und der MMicha war auf DM/BM-345, ...
nur so am Rande, die Kälte war´s wahrscheinlich, hi
73 de tom, dl1asa

Benutzeravatar
dg7acf
Beiträge: 227
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 11:30
Wohnort: JO42ui

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dg7acf » Di 22. Jan 2019, 19:58

.
Zuletzt geändert von dg7acf am Di 22. Jan 2019, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.
Alle Regler nach rechts!

Benutzeravatar
dg7acf
Beiträge: 227
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 11:30
Wohnort: JO42ui

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dg7acf » Di 22. Jan 2019, 19:59

Ups. :oops: In meinem Logbuch steht tatsächlich JN49IN. Wie kommt dann mein Online-Logeintrag JN48KF zustande? Bin ich zu blöd zum Abtippen eines Logs oder hat der Thesaurus zugeschlagen?

Michael auf dem Kavarienberg habe ich so oft geloggt, dass ich es gar nicht für nötig hielt, die Referenz zu notieren geschweige denn später fürs Onlinelog nachzuschlagen. Ich war mir ganz sicher, es ist DM-324. :roll:

Danke fürn s2s und die Korrektur!
Ahoi
Pom
Alle Regler nach rechts!

Benutzeravatar
dg7acf
Beiträge: 227
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 11:30
Wohnort: JO42ui

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dg7acf » Mi 8. Mai 2019, 10:12

Mai 2019 DP9X DM/NW-135 Köterberg 496 m asl
ODX:
M1MHZ 650 km
s2s:
DB7MM/p DM/TH-012
DD3WY/p DA/NW-343

"Der Ithturm ist wegen Bauarbeiten zurzeit gesperrt," lautet das laminierte Schildchen am Wanderparkplatz. So ein Mist! Ohne Turm ist der Berg nicht UKW-geeignet. Aber immerhin bin ich gut in der Zeit und wähle wegen der UKW-Lage, null Wildschweingefahr und der insgesamt kürzesten Zeit, bis die Station steht, den Monte Bello DM/NW-135.
.
20190507_800.jpg
DP9X
20190507_800.jpg (92.26 KiB) 506 mal betrachtet
.
Die Bedingungen sind höchstens durchschnittlich, aber das Stationsangebot ist gut. Ist das der von vielen erwartete IC-9700-Effekt?

Die Highlights:
Trotz seiner Zwangspause hat Mario anscheinend mit DB4BIN/P für einen Ersatzspieler gesorgt, der JO42AH jetzt schon zum zweiten Mal besetzt. :lol:
Michael auf DM/TH-02 macht nach seinem QSO mit einem PA auf meine Anfrage QSY. Die ausgetauschten Rapporte haben ungewohnt kleine Zahlen. Ich danach zurück auf die Frequenz des PA, aber da ist Stille. Hm, habe ich gerade Michael von seiner eigenen CQ-Frequenz gelockt? "Nee, das hätte er nicht mit sich machen lassen," denke ich noch. Da ruft der PA wieder und ich bin beruhigt.
DD3WY/p bringt kurz danach mit DA/NW-343 den zweiten s2s des Abends. Er steht auf einem Hügel am Rande des Pott und ist seit vergangenem Jahr regelmäßig mit einer GMA-konformen Station dabei, seit März auch im GMAC. Willkommen bei den Bergfunkern!
M1MHZ entwickelt sich zu einer sicheren Bank am Dienstagabend, auch wenn sein Signal heute eher leise ist. Später kommen noch drei weitere Gölfe ins Logbuch.

30 Minuten vor Contestende schaltet plötzlich jemand das Band aus. Alle weg: Die Gölfe, die Papas, die Nordmänner. Nur POM ist noch da, ich bin also recht glücklich, ihn um 2040 zu arbeiten. SQ6POM versteht sich, das QSO mit mir selbst hat sich wieder mal nicht ergeben. :roll:
Auf der Rückfahrt sagt mir der Vierkreiser, warum das Band plötzlich tot war: Auf dem Berg 8 °C, unten weiträumig 3-4 °C. Ich stand also über einer Temperaturinversion.
Zuletzt geändert von dg7acf am Mi 8. Mai 2019, 15:33, insgesamt 2-mal geändert.
Alle Regler nach rechts!

Benutzeravatar
dl4mfm
Administrator
Beiträge: 1192
Registriert: So 29. Aug 2010, 12:31
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dl4mfm » Mi 8. Mai 2019, 11:29

dg7acf hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 10:12
Trotz seiner Zwangspause hat Mario anscheinend mit DB4BIN/P für einen Ersatzspieler gesorgt, der JO42AH jetzt schon zum zweiten Mal besetzt.
Kommenden Freitag habe ich endlich meinen MRT Termin. Vorher wollte ich keinesfalls einen Berg besteigen, auch wenn die Beschwerden zurückgegangen sind (Adduktorenriss oder sogar -abriss (=Muskelfaserriss, Oberschenkel), äußerst schmerzhaft, beim AGCW UKW Contest im März passiert). Im Juni werde ich auf jeden Fall qrv sein.

Der BIN wird wohl von der Klubstation des Osnabrücker DARC OVs qrv sein, die geben immer JO42AH. Die Klubstation liegt direkt am Flugplatz Osnabrück in JO32XG :lol:

Bis Juni dann auf 144Mhz, ich bin wieder von der Insel Helgoland qrv.
Wer Lust hat, kann am Wochenende vorher schonmal auf mein Call achten, ich versuche jeweils Samstag und Sonntag (1./2. Juni) einige Zeit auf 23cm qrv zu sein (DARC UHF-Contest). Ich hoffe auf einen geringen Störpegel, um DA/IS-010 gibt es ja haufenweise Funkantennen in Sichtweite.

73 ...
BildMario DL4MFM
http://www.AdventureRadio.de
DOK: E2Ø "Insel Helgoland"

Benutzeravatar
dg7acf
Beiträge: 227
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 11:30
Wohnort: JO42ui

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dg7acf » Mi 8. Mai 2019, 22:25

Zum Glück kann man DA/IS-010 ja bequem per Fahrstuhl besteigen. :lol:
Daumen gedrückt, gute Besserung weiterhin!
Alle Regler nach rechts!

DL1ASA
Beiträge: 46
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:50

Re: GMAC-Thread

Beitrag von DL1ASA » Do 9. Mai 2019, 00:00

Hallo Mario,
gute Besserung, damit wir dich wieder von vielen Bergen hören und arbeiten können,

Viele Grüße aus Madeira
73 de Tom, CT9/ DL1ASA/p

Benutzeravatar
dg7acf
Beiträge: 227
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 11:30
Wohnort: JO42ui

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dg7acf » Do 6. Jun 2019, 01:05

DP9X DA/NI-325 Lauensteiner Kopf 440 m

s2s

DA/IS-010 DL4MFM/P
DM/HE-314 DL1ASA/P
DM/TH-012 DB7MM/P
DA/NW-343 DD3WY/P

ODX: M1MHZ 660 km

Diesmal schien schon vor der Aktivierung alles gegen mich zu sein: Die Wettervorhersage berichtet von Gewittern über dem Pott und PA, auf der Anfahrt römert mir beinahe ein Möchtegern mit seiner gemieteten M-Klasse in mein hannöversches Nutzfahrzeug rein und am Wanderparkplatz steht noch immer das böse Schild vom Vormonat.
.
boeses_schild.jpg
boeses_schild.jpg (242.46 KiB) 341 mal betrachtet
.
OK, es ist ja nicht mehr Ende Mai, also muss der Turm (irgendwie) begehbar sein. ;) Ich halte noch einen E-Biker an, der mir zusagt, mir per 600 Ohm einen Lagebericht vom Turm zu geben. Ohne Turm braucht man hier nicht auf UKW zu aktivieren. Mit der Aussicht auf die aktuelle Lage per Telefon und nach dem Motto "Wo ein Pom, da ein Weg" mache ich mich auf selbigen. Unterwegs überholt mich der E-Biker vom Parkplatz mit den Worten "Ich rufe wirklich noch an, hab' mich nur verfahren!"

Das macht er tatsächlich, als ich gerade den Steinbruch am Kammweg passiere. Seine Beschreibung vor Ort hört sich für mich positiv an, also gehe ich weiter zum Turm und kehre nicht um, um einen anderen Berg zu aktivieren. Kurz danach fällt mir auf, dass ich meine Sonnenbrille aufhabe und meine Sehbrille dummerweise noch im Auto liegt. Ich bin aber bereits zu weit gekommen, um wegen der Brille, die ich ja eh' erst ab 2200 KT brauchen würde, umzukehren. Dass ich den Abstieg entweder ohne Brille oder mit 85 % getönter Sonnenbrille bestreiten muss, kommt mir kurz in den Sinn. Beides schlechte Optionen für einen Kurzsichtigen. Ich verdränge aber den Gedanken, denn es ist ja noch hell.
.
DP9X_20190604.jpg
DP9X_20190604.jpg (151.56 KiB) 341 mal betrachtet
.
Am Turm ist es wie beschrieben: Der Zugang ist relativ einfach möglich und es steht noch nichtmal ein Betretenheit-verboten-Schild am Eingang. Also hoch und aufgebaut. Der Anfang ist gut, endlich mal wieder OZs und SMs in gewohnter Lautstärke. Die paar PAs, die sich trotz Gewitter trauen, Betrieb zu machen, sind auch laut. Ansonsten sind JO31 und JO30 gut vertreten. Noch auf S&P finde ich Mario als ersten s2s. Auf meine CQ-Rufe kommen dann erst Tom und danach Michael ins Log, dem ich vermutlich noch die 500 Bonuspunkte für JO52 durch die Vermittlung an DG1AAE schenke. Wieder per S&P finde ich DD3WY auf DA/NW-343 bei Recklinghausen und das war fast schon das Spannende.
.
aerial.jpg
aerial.jpg (103.93 KiB) 341 mal betrachtet
.
Ab 1900 z ist aus Westen fast gar nichts mehr zu hören. Trotzdem kommen in glücklichen Momenten noch M1MHZ und G4IRC ins Log. M0DRX/p verschwindet nach der Aufnahme meines Rufzeichens im Rauschen. PA5Y höre später ich im noch QSO berichten, dass er gerade wegen des schweren Gewitters für eine dreiviertel Stunde QRT war. Das QRN aus West erreicht mittlerweile S5 in Spitzen.

Der Abstieg war einfacher als gedacht. Die Augen gewöhnen sich auch im finsteren Wald an die 85 %ige Tönung und mit zwei permanent eingeschalteten Lampen konnte ich sicherlich mehr sehen als ohne Brille. Nach etwa dem ersten Kilometer streift mich mitten im stockdunklen und einsamen Wald ein wohlriechender Duft nach Duschcreme, wie Frauen sie gerne benutzen. Ich bleibe stehen und schaue mich um. Verfolgt mich eventüll eine Geistin, die mich mit lieblichem Geruch betören möchte und/oder mich fortan bei jedem Abstieg vom Lauensteienr Kopf schützend begleitet? Aber da war keine. "Du kannst durch mich hindurchgreifen, aber meine Brüste sind fest," meinte dazu meine Freundin Doro, als ich ihr das heute im Biergarten erzählt habe. So weit ging meine Fantasie aber nicht. Woher der Duft kam, konnte ich mir jedenfalls nicht erklären.

Wirklich froh bin ich, dass mich kein Beamter aufgegriffen hat, so mitten in der Nacht im Wald mit Sonnenbrille auf und einer Bergfunkstation im Rucksack. "Soso, Sonnenbrille und das ist ihre Funkstation? Guckensema, wir hätten da diese bequeme Jacke mit den Ärmeln hinten..."
Am Auto wird es auf einmal relativ hell, als ich endlich die Sonnenbrille gegen die Sehbrille tauschen kann. Und da ist auf einmal auch wieder dieser angenehme Duft. Da fällt mir ein, dass meine Duschcreme heute morgen alle war und ich einfach die meiner YL benutzt habe. Kein Wunder, dass der Duft mir gefiel.

Irgendwann holen die rationalen Erklärungen alle Fantasien ein... :lol:

Ahoi
Pom
Alle Regler nach rechts!

Benutzeravatar
dl4mfm
Administrator
Beiträge: 1192
Registriert: So 29. Aug 2010, 12:31
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dl4mfm » Sa 8. Jun 2019, 00:33

:D Das mit der Sonnenbrille ist mir auch schon (mehrmals) passiert ... :lol:

So, endlich konnte ich auch mal wieder UKW funken. Von unserer Ferienunterkunft sind es knapp 15 Minuten bis zum Pinneberg (DA/IS-010) auf Helgoland. Ich war sogar viel zu früh auf dem "Berg" und konnte bequem und ohne Zeitdruck die Station aufbauen. Es blies eine steife Brise, Radio Helgoland hat für den Abend Windstärke 9 vorausgesagt. Das 2,5m hohe Stativ mit der 5 ele DK7ZB habe ich ganz ausgefahren, um ein Foto zu machen. Das war ein Fehler ... die Konstruktion ist in einer Windböe umgekippt und die Antenne verteilte sich in Einzelteilen. Mit meinem Lieblingstool "Kabelbinder" konnte ich alles reparieren und war - wie immer - zu spät qrv.
BT_20190604_212239.jpg
BT_20190604_212239.jpg (72.58 KiB) 302 mal betrachtet
PA1T hat auf Helgoland, wie bei mir zu Hause in Osnabrück, ein nettes 30 kHz breites Signal :( . Vom deutschen Festland war fast nichts zu hören. Das Pile Up aus PA, wie im letzten Jahr, fiel ebenfalls aus. Dafür hatten die skandinavischen Stationen "Mordssignale". Sogar SK7MW splatterte über einige kHz. Meinem "UKW-Buddy" SM6VTZ hatte ich per WhatsApp durchgegeben, dass ich qrv bin. Schon letzten Samstag haben wir ein 23cm QSO über 525km hinbekommen. Chris schrieb, er ruft mich auf .035. Dort war aber eine Station mit dickem Signal - huch - es ist SM6VTZ. Grandios. Aus RIchtung Süden noch immer nichts. Danny, ON4VT, schrieb, nichts von mir zu hören. Von den vielen vielen Stationen, die zum WNA (Westfalen Nord Aktivitätsabend) qrv sind, war nur DL1MTG zu hören. Danny schieb mir dann, er hätte wegen eines Gewitters seinen Masten eingefahren. Auch mein OV-Kollege Felix, DL5XL, nördlich von Bremen, schrieb: habe Masten runtergekurbelt, Gewitter im Anmarsch.


Trotz dieser Pleite: Pom, DP9X, Tom, DL1ASA/P und Michael, DB7MM/P, kamen von ihren Bergen durch, das war wirklich überraschend. Immerhin waren die drei 257/499/491 km entfernt :!:
BT_20190604_211226.jpg
BT_20190604_211226.jpg (60.67 KiB) 302 mal betrachtet
Als es wirklich sehr ruhig auf dem Band wurde, bin ich in den ON4KST Chat eingestiegen. Eine OK Station fragte sofort nach einem QSO. Nichts war auf .035 zu hören. Er meldete: "ACS in two minutes, please wait." Ok - war ja eh nichst los. Also wartete ich. "ACS in 1 Minute". Bang - dann war er da, einzelne "dits" bis S9. Von mir kam in Tschechien allerdings nichts an. Schade.
BT_20190604_190511.jpg
BT_20190604_190511.jpg (85.44 KiB) 302 mal betrachtet
Der Sturm wurde immer stärker ... mir wurde trotz 18°C langsam fröstelig. per Zufall entdeckte ich G4CLD und über den DX-Cluster LC1X. Beide waren relativ einfach zu arbeiten. Dann habeich aber qrt gemacht und bin zitternd zurück in die Ferienwohnung.
BT_20190604_205506.jpg
BT_20190604_205506.jpg (88.99 KiB) 302 mal betrachtet
Im Oktober GMAC bin ich wieder von DA/IS-010 qrv ... cu.
BildMario DL4MFM
http://www.AdventureRadio.de
DOK: E2Ø "Insel Helgoland"

Benutzeravatar
dl4mfm
Administrator
Beiträge: 1192
Registriert: So 29. Aug 2010, 12:31
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dl4mfm » Sa 8. Jun 2019, 19:36

Hier habe ich nochmal einen Screenshot von meinem neuen Loggingprogramm gemacht, technisch funktioniert es ausgezeichnet. Ich habe es jetzt bei 5 Aktivierungen benutzt. Wenn man online geht, wird jedes einzelne QSO direkt in die GMA Datenbank geladen - es kann aber auch zwischendurch das komplette Log hochgeladen werden. So hat man immer eine aktuelle Kopie des Logs. Natürlich geht auch alles offline.

Nach dem letzten GMAC sind mir noch ein paar Verbesserungen eingefallen, die bis zum nächsten Juli-GMAC eingebaut sein werden.
Download auf der LIVE Seite ...
qwl.jpg
Screenshot QW Lizard
qwl.jpg (90.51 KiB) 288 mal betrachtet
BildMario DL4MFM
http://www.AdventureRadio.de
DOK: E2Ø "Insel Helgoland"

Antworten