GMAC-Thread

alles zu Conteste, Regional-Wettbewerbe .....
Benutzeravatar
dg7acf
Beiträge: 237
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 11:30
Wohnort: JO42ui

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dg7acf » So 15. Sep 2019, 14:32

Sonntag, 15. September DP9X auf DA/TH-916 JO50SV

Der erste Fehler des Tages war zu verschlafen. Kurz nach acht lokal wollte ich eigentlich schon QRV sein. So wurde das aber nichts mit den Gölfen, die ich vor der GMAC-Spielzeit nach arbeiten wollte. Einen M0 habe ich mit 5-über9 kurz vor 0800z gehört, aber auf mein Rufen in die Richtung kam keiner zurück.

Zweiter Fehler war die Gruppe. Der Wind nahm zu und freistehend ohne Bank oder sowas zum Ankletten machten die beiden Ellis den Mast schon recht krumm. Da ich aber stets bemüht bin, der Gegenstation ein möglichst lautes Signal zu bieten, wollte ich nicht auf eine Antenne downgraden.

Der dritte Fehler war, den Mast im Wind durch Nachspannen der Schnüre doch irgendwie gerade zu stellen. Durch den stetigen Wechsel von Biegemoment und geradem Mast kam es, wie es manchmal kommt und der Mast ist kollabiert. Er hat es überlebt. Die Antennenn selbstverständlich auch, nur dass ich einige Elemente wieder geradebiegen oder ihnen neue Madenschrauben spendieren muss.

Danach hatte ich irgendwie keine Lust, alles nochmal aufzubauen. England war sowieso wieder zu und die 27 QSOs waren im Durchschnitt 371 km. Spaß also bis hierhin gehabt und es wäre eh' recht unwahrscheinlich gewesen, das Dienstagsergbnis noch zu verbessern.

Hier noch wie in der Hörzu ein "Original und Fälschung". Wo stecken die 10 Unterschiede? :lol:
.
Bild
.
Bild
.
Ahoi
Pom
Alle Regler nach rechts!

Benutzeravatar
dl4mfm
Administrator
Beiträge: 1205
Registriert: So 29. Aug 2010, 12:31
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dl4mfm » Di 1. Okt 2019, 11:29

DARC UKW-Contest-Kalender:

Hatte ich auch noch nicht gesehen. Vielleicht ein Kopierfehler, da der OK Contest darüber auch um 1100z endet.

Aber es stimmen auch anscheinend die Modes zum NAC oder OKAC nicht, in den Original-Ausschreibungen steht nämlich gar nichts dazu.

73 ... (hier regnet es wie blöde, hoffentlich lässt das bis heute Abend nach).
BildMario DL4MFM
http://www.AdventureRadio.de
DOK: E2Ø "Insel Helgoland"

Benutzeravatar
dg7acf
Beiträge: 237
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 11:30
Wohnort: JO42ui

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dg7acf » Mo 21. Okt 2019, 23:41

Oh mann, da macht Michael es zum Jahresende doch noch mal spannend!
.
showdown.jpg
showdown.jpg (85.77 KiB) 463 mal betrachtet
Alle Regler nach rechts!

Benutzeravatar
DB7MM
Beiträge: 282
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 19:17
Wohnort: Kronach

Re: GMAC-Thread

Beitrag von DB7MM » Mi 23. Okt 2019, 20:52

Für alle, die die Hintergrundgeschichte zum Showdown nicht kennen:

Wie im letzten Jahr liegen Pom (DG7ACF) und ich bei der Jahreswertung des GMAC Stand nahe beieinander. Pom hatte Stand 1.10.19 einen Vorsprung von 15486 Punkten. Ich dank fehlendem Sonntagstermin im Juli in dem Monat ein eher mageres Ergebnis von 14233 Punkten. Mit mindestens 29719 Punkten sollte ich Pom also Platz 1 in der Jahreswertung abnehmen können.
Daß Pom da nicht tatenlos zusehen würde, war vorab schon im GMA-Watch zu sehen:
- Da phpBB Amok läuft sind die Bilder unterhalb des Beitrags :evil: -
Mit dem Brocken DM/SA-001 hatte er sich einen vielversprechenden Standort ausgesucht. So sollte es also zum Wettkampf Clubcall mit SonderDOK 60B21 gegen Clubcall mit Sender PA 2SC3102 (aha, Pom hat also die alte Variante des Endstufentransistors im FT857 drin) kommen.
Das Wetter war mit Sonne bis leichter Schleierbewölkung nochmal angenehm, wenn auch vor allem in den ersten Stunden ein kräftiger Wind aus östlichen Richtungen wehte. So war die Winterjacke trotz der Sonne absolut nötig. Pom hatte im Norden weniger Glück, dort war es regnerisch.
Trotz des Windes konnte ich pünktlich ab 10:00 erstmal die CQ rufenden Stationen im Bayern Ost Contest einsammeln, eine willkommene Bereicherung zum OK Contest. Bis um 10:30 der Bayern Ost Contest vorbei war, kam ich auf 9 Verbindungen zusätzlich zur üblichen OK-Ausbeute.
Im Vorfeld hatte ich geknobelt, welche Frequenz ich für die Skeds ankündigen soll. Nach meinen Logs der vorhergehenden Aktivitäten ist die 144,202 MHz von keiner Station als übliche Betriebsfrequenz genutzt. Doch wie heißt es "Planung ersetzt den Zufall durch Irrtum." OK1KAD in JO60LJ hatte sich auf 144,200 MHz richtig breit gemacht.
- Da phpBB Amok läuft sind die Bilder unterhalb des Beitrags :evil: -
Der Wasserfall zeigt das Ausmaß der Katastrophe. Knapp unterhalb war auf 144,195 MHz OK1RDO in JN69KL. Auf 144,206 war der in diesem Bild nicht sichtbare OK2KCN. Also war +-QRM schließlich 144,213 MHz. Trotzdem hörte mich Manfred, DL9NDK schon beim ersten CQ Ruf und ein guter Teil der restlichen Sked-Partner spürte mich ebenfalls auf.
Wenn die Bedingungen zwar nicht die außergewöhnlichen Distanzen brachten, die ich mir bei einer möglichen Nebelinversion erhofft hatte, lief es insgesamt ziemlich gut. 31347 Punkte sind etwas über dem gesetzten Ziel. Die Hoffnung auf außergewöhnlich gute Tropobedingungen und ein Ergebnis wie im September bleiben allerdings unerreicht.
Obwohl Pom mit schlechtem Wetter auf dem Brocken zu kämpfen hatte, gelangen ihm einige schöne Verbindungen und auch er konnte sich nochmal um 2774 Punkte verbessern. Insgesamt ist Poms Vorsprung aber von 15486 auf 1122 Punkte geschrumpft. Damit ist beim Novembertermin nochmal alles offen. Pom hat das oben bereits mit einem entsprechenden Werbeplakat angekündigt.

Also bis zum Showdown im November,
73 de Michael, DB7MM

Ach ja: Gibt's da wenigstens Flutlichtbeleuchtung? Ich kann mich mit der Funken-im-Dunkeln Jahreszeit noch nicht so richtig anfreunden.
Dateianhänge
SonderDOK-vs-SenderPA.jpg
SonderDOK-vs-SenderPA.jpg (19.14 KiB) 415 mal betrachtet
SonderDOK-vs-SenderPA.jpg
SonderDOK-vs-SenderPA.jpg (19.14 KiB) 415 mal betrachtet
20191020_120938.png
20191020_120938.png (65.74 KiB) 415 mal betrachtet

Benutzeravatar
dg7acf
Beiträge: 237
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 11:30
Wohnort: JO42ui

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dg7acf » Di 29. Okt 2019, 20:03

Flutlicht? Möchte der Herr vielleicht auch ein Sitzkissen? Hoffentlich spült eine zu häufige Sonntagvormittag-Teilnahme einen nicht weich. :lol:

Bei der Aufholjagd, zu der Michael zuletzt geblasen hat und nach meiner vergeigten Dienstagsaktivierung musste ich irgendwie Schadensbegrenzung betreiben. Lieber wäre mir ein Hügel in JO42 Süntel/Weserbergland/Leinebergland gewesen, der unter den gegebenen Voraussetzungen rund 20.000 Punkte gebracht hätte. Aber die Wettervorhersage war letztendlich Dauerregen und heftige Windböen. Ich habe lange mit der Entscheidung gehadert und mich erst beim dritten Sonntagmorgentee für den Brocken entschieden, für den immerhin nur Nebel und Windböen vorhergesagt waren. Tatsächlich war der Wind so stark, dass ich mir nicht mal einen Tee machen konnte, weil die Flamme im Kocher immer wieder ausgeblasen wurde. :evil: Bei dem ganzen unruhigen Wetter umzu mit Regen und starkem Wind habe ich mal überhaupt nicht mit irgendwelchen Inversionsschichten gerechnet. Aber alles, was ich mir erhofft hatte, war wie abgeschaltet: Bayern, Südwest-DL, G, PA, ON, F, zeitweise sogar OK. So ist das halt, wenn man auf VHF in dieser Höhe aktiviert: Kann auch in die Hose gehen. Und so waren es trotzdem nur knapp 20.000 Punkte statt der eigentlich erhofften gut 25.000. Dafür hat es insgesamt nur gut eine Stunde lang geregnet, nicht die ganze Zeit wie im Weserbergland.
.
20191020_131538_800.jpg
20191020_131538_800.jpg (94.66 KiB) 369 mal betrachtet
.
Ergänzend zu Michael noch: Zum November ist nicht nur alles wieder offen, sondern wird der Monat auch die Vorentscheidung bringen. Wir waren uns einig, dass der Dezember wohl nicht mehr viel am Ergebnis ändern wird. Aber auf UKW passieren ja mitunter die dollsten Sachen.

Aber um nochmal aufs eigentliche Thema zurückzukommen: Der einzige mir bekannte Berg mit Flutlicht auf dem Gipfel ist DM/NS-177. Kein schlechter UKW-Hügel. Ggf. müsstest Du abklären, ob der SV Pyrmonter Bergdörfer am Dienstagabend trainiert oder ob jemand außer der Reihe aufn Berg kommt und Dir das Licht einschaltet.

Jetzt muss ich erstmal ein Log eintippen. Ich habe ja schließlich am vergangenen Wochenende trainiert, soweit mich die YL ließ. :mrgreen:

Ahoi
Pom
Alle Regler nach rechts!

Benutzeravatar
dl4mfm
Administrator
Beiträge: 1205
Registriert: So 29. Aug 2010, 12:31
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dl4mfm » Di 29. Okt 2019, 22:31

So ähnlich ist mir im März mein Funkgerät abgesoffen, es war sogar noch teilweise abgedeckt. Musste zur Reparatur ... :( 2 Dienstage sind ausgefallen.
Bei Regen werde ich nichts mehr machen ...

73 de Mario
BildMario DL4MFM
http://www.AdventureRadio.de
DOK: E2Ø "Insel Helgoland"

Benutzeravatar
dg7acf
Beiträge: 237
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 11:30
Wohnort: JO42ui

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dg7acf » Di 29. Okt 2019, 23:05

Alle Regler nach rechts!

Benutzeravatar
DB7MM
Beiträge: 282
Registriert: Sa 14. Apr 2012, 19:17
Wohnort: Kronach

Re: GMAC-Thread

Beitrag von DB7MM » Fr 1. Nov 2019, 12:30

dg7acf hat geschrieben:
Di 29. Okt 2019, 20:03
Flutlicht? Möchte der Herr vielleicht auch ein Sitzkissen? Hoffentlich spült eine zu häufige Sonntagvormittag-Teilnahme einen nicht weich. :lol:
Ja, Sitzkissen wäre auch fein! Wenn Du noch vorbeikommst und mir einen warmen Tee kochst, wäre das optimal: Ich hoffe nämlich, ich falle Dienstags nicht krankheitsbedingt aus. Derzeit kämpfe ich etwas mit einer Erkältung.

73 de Michael, DB7MM

Benutzeravatar
dl4mfm
Administrator
Beiträge: 1205
Registriert: So 29. Aug 2010, 12:31
Wohnort: Osnabrück
Kontaktdaten:

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dl4mfm » So 3. Nov 2019, 00:51

Bild
BildMario DL4MFM
http://www.AdventureRadio.de
DOK: E2Ø "Insel Helgoland"

Benutzeravatar
dg7acf
Beiträge: 237
Registriert: Mo 16. Feb 2015, 11:30
Wohnort: JO42ui

Re: GMAC-Thread

Beitrag von dg7acf » Mo 11. Nov 2019, 20:55

Es kann nur einen geben!
Vielleicht auch zwei. Aber nicht mehr als drei. Allerhöchstens vier...
.
showdownhighlander2.jpg
showdownhighlander2.jpg (122.86 KiB) 117 mal betrachtet
Alle Regler nach rechts!

Antworten