Seite 3 von 3

Re: NI-Mikrowelle

Verfasst: So 7. Okt 2018, 18:32
von dg7acf
Cool, Mario! Dein Report hört sich nach einem amtlichen Spaß an. Ich hätte so gerne ein s2s mit Dir gehabt. Das wären mit gut 108 km der neue DM-Rekord gewesen, wenn ich das richtig sehe. Wir schaffen das noch und mit Aircraft-Scatter, Geduld und Spucke dürfte es auch mal nach DM/TH s2s gehen. :mrgreen:

Die Funktion heißt Xverter im normalen Menü. Es gibt drei Menüpunkte: Xverter A, Xverter B und Xverter on/off. In A oder B stellst Du die entsprechende Frequenz ein, um sogleich im dritten Punkt 'off' entsprechend auf 'A' oder 'B' zu ändern.

Mich haben schon Leute gefragt, wie ich den 857 für 23 cm modifiziert habe. :lol: Die Funktion scheint wohl nicht allzu bekannt zu sein.

Ahoi
Pom

Re: NI-Mikrowelle

Verfasst: So 7. Okt 2018, 18:44
von dl4mfm
Mein ODX 23cm für Berg zu Berg ist 429km

Am 8.7. von DA/NI-238 Mordkuhlenberg zu DL6NCI auf DA/SX-032 Schwedenstein.

73 ...

Re: NI-Mikrowelle

Verfasst: So 7. Okt 2018, 18:58
von dg7acf
:shock: 8-)

Re: NI-Mikrowelle

Verfasst: Mo 8. Okt 2018, 10:31
von Michael
Hallo Marion,

das war mit Sicherheit Georg, DL9NCI.

Georg kommt aus Hof und reist so ziemlich jedes Wochenende mit den öffentlichen Verkehrsmitteln nach Sachsen zum SBW.
Respekt!

Re: NI-Mikrowelle

Verfasst: Mo 8. Okt 2018, 21:03
von dl4mfm
Aloha Micha!

Die Ähnlichkeit der Rufzeichen ist frappierend, es war aber Lorenz, DL6NCI.
Der fährt öfter mal zum Contest nach Ostdeutschland in "seltene" Locator. Ich glaube, 23cm ist für ihn schon Kurzwelle, der treibt sich sonst auf viel höheren Frequenzen herum. ;)

73 de Marion

Re: NI-Mikrowelle

Verfasst: Mo 8. Okt 2018, 22:44
von dg7acf
Marion könnte sich mal ihren Damenbart lasern lassen. :D

Re: NI-Mikrowelle

Verfasst: Fr 12. Okt 2018, 08:42
von Michael
Moin Mario,

ja, das ist ein schöner Zufall ;)
Habe Lorenz noch nie gehört, aber das liegt natürlich daran, dass ich "Gleichstromfunker" bin.
der Schwedenstein liegt von meinem QTH übrigens ca. 4 km Luftlinie entfernt, ich schau aus den Fenstern direkt drauf ...

Re: NI-Mikrowelle

Verfasst: Do 18. Okt 2018, 01:22
von dl4mfm
Summit Activation #589

DM7N, DA/NW-259 Wurzelbrink 319m asl plus 12m Aussichtsturm
WX: sonnig, 25°C (noch ein "letzter Sommertag")
Station: FT-817 ND, DB6NT Transverter, 28 ele Antenne, 25W out
ODX: OZ1FF, JO45BO, 373km
Summit to Summit:
*none

aqso_map_20181016.jpg
aqso_map_20181016.jpg (112.91 KiB) 4490 mal betrachtet
QSO-Map

Diese 1296 MHz Aktivität war etwas Besonderes, da 10 Stationen auf 23cm während des NAC in das Log kamen. Das ist für den 23cm NAC eine Premiere für mich gewesen. Meine Station wurde auf der kleinen und engen Aussichtsplattform des Wartturms aufgebaut. Andere Besucher waren natürlich nicht mehr da, da der Aufbau gegen 19.00 MESZ im Dunkeln, zwar bei sommerlichen Temperaturen, erfolgte. So konnte ich mich ungestört „ausbreiten“.

Wie üblich, habe ich mir via ON4KST-Chat erreichbare Stationen herausgepickt. 9 von den 10 QSO waren über 100km weit. Mit Chris, SM6VTZ, sind mehrere Versuche ein QSO zustande zu bekommen, leider fehlgeschlagen. Wir haben uns zwar gegenseitig gehört, aber für ein reguäres QSO hat es nicht gereicht. OZ1FF war die gesamte Zeit zu hören, egal, wohin er wohl seine Antenne stehen hatte. Mit Lorenz, DL6NCI, klappte dann noch ein „Airplane-Scatter-QSO“ auch über 300km.

Witz des Abends … via ON4KST-Chat habe ich mich bei einer Station für den Anruf bedankt und geschrieben „tnx for call“ … die Autokorrektur des Smartphones machte aber daraus „tnx for callgirl“. Puh, ich habe es noch gerade vor dem Absenden der Nachricht gesehen.

Als ich gegen 22.00 MESZ zurück am Auto war (es sind etwa 2km durch das stockdustere, steile, Wiehengebirge zu wandern), waren es noch immer 19°C.

Diesen Standort werde ich für 23cm noch einmal aktivieren, um zu sehen, ob wir nur gute Condx hatten oder ob er doch recht gut ist. Auf 144 MHz hatte ich in der Vergangenheit keinen Unterschied zu meinem 200m hohen Hausberg (Piesberg, DM/NS-108 in JO42AH) festgestellt.
ADSC01954.jpg
ADSC01954.jpg (87.17 KiB) 4490 mal betrachtet
Die Antenne "Glows in the Dark"



APRS Track